LOVE OF FATE – ab Januar im Kino

Im Januar kommt der neue Film von Pierre-Alain Meier in der französischsprachigen Schweiz in die Kinos.

« J’ai cherché à réaliser un film aimant, proche de tous les protagonistes, de m’attacher aux personnes plutôt qu’aux opinions et aux idéologies. J’ai essayé de faire percevoir au-delà de leurs mots ce qu’ils ressentent profondément, et finalement qui ils sont. »
– Pierre-Alain Meier, réalisateur et producteur

Eineinhalb Millionen Syrer sind in den Libanon geflohen. Sie befinden sich in einer ausweglosen Situation. Ihre einzige Hoffnung liegt in Umsiedlungsprogrammen in etwa 20 westliche Länder.
Zwei syrische Familien haben sich 2011 aus Syrien auf den Weg gemacht und stehen nun, fünf Jahre später, kurz vor ihrer Ausreise nach Deutschland. Doch als sie den letzten Schritt machen, greift das Schicksal ein.
Am Ende wird eine der beiden Familien nicht gehen. Das Schicksal, wenn es den Menschen ergreift, lässt keinen Schritt zur Seite zu. Für Krankheiten gibt es Heilmittel, für das Schicksal gibt es keine. Wenn das Schicksal erfüllt ist, wird das Auge der Weisheit trüb.

“Nach der Produktion von Markus Imhoofs Eldorado (2018) ging dem jurassischen Regisseur und Produzenten Pierre-Alain Meier das Schicksal zweier syrischer Familien (das dem Schnitt zum Opfer gefallen ist) nicht mehr aus dem Kopf. Diese waren in den Libanon geflüchtet und standen kurz vor der Abreise nach Europa, doch es sollte alles anders kommen… Aus diesem bewegenden Material ist ein unvergesslicher Film entstanden.”

Production Thelma Film AG
Producer Pierre-Alain Meier
Cinemato­graphy Peter Indergand
Editing Beatrice Babin, Meys Al-Jezairi
Sound Jürg Lempen
Sound Editing Benjamin Benoit
Re-Recording Mix Denis Séchaud

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.